Die Gangarten

Hier findest Du die drei Gangarten eines Pferdes!

SCHRITT

Wenn Pferde in der freien Natur grasen, bewegen sie sich ganz gemächlich voran. Sie gehen im Schritt und setzen dabei jeden Huf einzeln vor den anderen. Man bezeichnet den Schritt als Viertakt-Gangart, weil man jeden der vier Hufschläge einzeln hören kann.

TRAB

In der freien Natur legen Pferde im Trab große Strecken zurück, etwa um an eine weiter entfernte Wasserstelle zu gelangen. In dieser Gangart kommensie zügig voran, sind aber auch sehr ausdauernd. Der Trab ist eine Zweitakt-Gangart - man hört bei jeder Fußfolge nur zwei Hufschläge. Das liegt daran, dass ein Pferd im Trab jeweils die beiden diagonal gegenüberliegenden Beine gleichzeitig setzt, z.B. hinten rechts und vorne links, dann hinten links und vorne rechts.

GALOPP

Der Galopp ist eine Bewegung im Dreitakt, das Pferd setzt nacheinander mit einem Vorderbein, einem diagonalen Beinpaar und einem Hinterbein auf. Zwischen den einzelnen Takten ist jeweils eine Phase, in der sich alle Beine in der Luft befinden, der sogenannten Schwebephase.

Kostenlose Homepage von Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!