Giftige Pflanzen

Nicht nur Gras!

Pferde fressen Gras - aber auf der Weide können auch andere Pflanzen wachsen. Pflanzen, die Pferd nicht mögen, lassen sie normalerweise stehen. Das kann dazu führen, dass diese Pflanzen sich stark vermehren und das Gras verdrängen. Stellen, an denen dies der Fall ist, sollte regelmäßig gemäht werden. Disteln und Brennesseln kannst du auf der Weide stehen lassen. Sie werden gern von Pferden gefressen. Gefährlich jedoch sind Giftpflanzen, die Koliken verursachen oder sogar zum Tod führen können. Eine Kolik ist ein krampfariger Schmerz im Bauchbereich. Die Pflanzen müssen sorgfältig entfernt werden.

Lebensbaum

Fingerhut

Schneeglöckchen

Kirschlorbeer

Gemeiner Goldregen

Blauer Eisenhut

Adlerfarn

Für mehr Giftpflanzen kannst du bei einem Tierarzt nach Merkblättern nach fragen!

Kostenlose Webseite von Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!